Wenn die Wolken weg sind, lichtet sich der Blick
Wenn die Wolken weg sind, lichtet sich der Blick

Anmerkungen zu der Kurzgeschichte "Der Antrag" von Gabriele Wohmann

Diese Kurzgeschichte zeigt, wie ein Heiratsantrag unter den Bedingungen der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts abgelaufen sein mag - zusätzlich noch mit einem starken Schuss Berechnung einerseits und Bereitschaft zur Unterwerfung auf der anderen Seite.

 

Anmerkungen:

  1. Auffallend ist die Doppelbödigkeit der Kommunikation bei beiden Beteiligten, sowohl bei dem "Antragsteller" - wie auch bei dem Objekt dieses Antrags - anders kann man das wohl nicht bezeichnen. So kühl-berechnend läuft das Ganze ab.
     
  2. Zusätzlich interessant wird diese Kommunikation wegen der Einbeziehung eines parallen Beziehungsablaufs am Strand.
     
  3. Am stärksten sticht dabei das Ende der Geschichte heraus: Diese junge Frau sagt Ja zu diesem Antrag, obwohl innerlich und auch körperlich sich alles dagegen sträubt.

#221594223735# - Seitenzugriffe ab Aktualisierungsdatum

Aktueller Tipp:

In unserem "Register" wird alphabetisch alles aufgeführt, was wir haben - ist zwar noch im Aufbau, aber schon ganz nützlich. Einfach mal ausprobieren.

Kurz vor dem schriftlichen Abitur oder auch normalen Klausuren ist noch mal Endspurt angesagt. Dies E-Book hilft dabei. Zu bekommen ist es zum Beispiel hier.

<< Neues Textfeld >>

Zur Entspannung vor den Sommerferien - oder auch in der Vertretungsstunde:

Das ideale Quiz für den Deutschunterricht gibt es hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schnell durchblicken - So einfach kann es gehen - Impressum