Wenn die Wolken weg sind, lichtet sich der Blick
Wenn die Wolken weg sind, lichtet sich der Blick

"Intelligenter" Text-Kenntnis-Test zu Büchners Woyzeck

Test mit 20 Fragen, die man gut in Gruppenarbeit einsetzen kann, um ein erstes Gesamt-Verständnis des Dramas anzusteuern.

 

Am besten erst mal ausprobieren. Weiter unten gibt es auch die Lösungen.

AB Intelligenter Textkenntnistest zu Büchners Woyzeck – als „Einladung zum Mitdenken“

  1. Welches sprachliche Bild verwendet Woyzeck in der ersten Szene („Freies Feld. Die Stadt in der Ferne“), um die bedrohliche Situation zu veranschaulichen (im Zusammenhang mit den Freimaurern)?
     
  2. Worüber ärgert sich Marie besonders, als Woyzeck zu Beginn des Dramas nur kurz vorbeischaut?
     
  3. Was muss Woyzeck in der Szene 3 („Buden. Lichter. Volk“) besonders verletzen?
     
  4. Was ist für den Tambourmajor in der Szene 3 („Buden. Lichter. Volk“) die Hauptfunktion eines „Weibsbildes“?
     
  5. Was beeindruckt Marie beim Unteroffizier in der Szene 3 („Buden. Lichter. Volk“)?
     
  6. Inwiefern zeigt Marie zu Beginn der Szene 4 („Kammer“) durchaus Selbstbewusstsein, das aber gleichzeitig in eine problematische Richtung geht?
     
  7. Welchen unbeabsichtigten Vorverweis auf ihr späteres Schicksal gibt Marie in der Szene 4 („Kammer“) und wie geht sie damit um?
     
  8. Was wirft der Hauptmann Woyzeck in der Szene 5 („Der Hauptmann. Woyzeck) vor allem vor?
     
  9. Wie nennt der Prinz den Tamourmajor und was ist damit gemeint?
     
  10. Welche Stelle nimmt in Szene 7 („Auf der Gasse“) ein Motiv aus Szene 4 wieder auf?
     
  11. Was kann Woyzeck in Szene 8 („Beim Doktor“) nicht und wieso ist das ein Problem?
     
  12. Wie könnte man die Leiden nennen, die den Hauptmann in Szene 9 („Straße“) quälen?
     
  13. Wieso ist Woyzeck in Szene 11 („Wirtshaus“) regelrecht „erstickt“ (Regiebemerkung)?
     
  14. Welche Funktion im dramatischen Ablauf hat die Szene 12 („Freies Feld“)?
     
  15. Wieso wird in Szene 13 („Nacht“) eine Chance vertan, es vielleicht doch nicht zum Schlimmsten kommen zu lassen?
     
  16. Wie kann man die Schlussbemerkung Woyzecks in Szene 14 („Wirtshaus“) verstehen?
     
  17. Wie ist der Schluss der Szene 16 zu verstehen?
     
  18. Welche Funktion im Ablauf des Dramas hat die Szene 18 („Der Hof des Doktors“)?
     
  19. Inwiefern zeigt die Szene 20 („Abend. Die Stadt in der Ferne“), dass Woyzeck Marie nicht im Affekt ersticht?
     
  20. Was drückt das folgende Szenenfoto aus?
    (selbst eins auswählen, evtl. aus https://www.youtube.com/watch?v=dpdBiqPQi)

AB Intelligenter Textkenntnistest zu Büchners Woyzeck – als „Einladung zum Mitdenken“

  1. Welches sprachliche Bild verwendet Woyzeck in der ersten Szene („Freies Feld. Die Stadt in der Ferne“), um die bedrohliche Situation zu veranschaulichen (im Zusammenhang mit den Freimaurern)?
    („Alles hohl da unten.“)
  2. Worüber ärgert sich Marie besonders, als Woyzeck zu Beginn des Dramas nur kurz vorbeischaut?
    (Szene 2: „Er hat sein Kind nicht angesehn.“
  3. Was muss Woyzeck in der Szene 3 („Buden. Lichter. Volk“) besonders verletzen?
    (Dass sein Berufsstand des Soldaten auf die Stufe des Affen gestellt wird.)
  4. Was ist für den Tambourmajor in der Szene 3 („Buden. Lichter. Volk“) die Hauptfunktion eines „Weibsbildes“?
    (Das „Fortpflanzen von Kürassierregimentern“ und die „Zucht von Tambourmajors“).
  5. Was beeindruckt Marie beim Unteroffizier in der Szene 3 („Buden. Lichter. Volk“)?
    (Dass er eine Taschenuhr besitzt).
  6. Inwiefern zeigt Marie zu Beginn der Szene 4 („Kammer“) durchaus Selbstbewusstsein, das aber gleichzeitig in eine problematische Richtung geht?
    („Unsereins hat nur ein Eckchen in der Welt und ein Stückchen Spiegel und doch hab ich einen so roten Mund als die großen Madamen“).
  7. Welchen unbeabsichtigten Vorverweis auf ihr späteres Schicksal gibt Marie in der Szene 4 („Kammer“) und wie geht sie damit um??
    („Ich bin doch ein schlecht Mensch. Ich könnt mich erstechen. – Ach! Was Welt? Geht doch alles zum Teufel, Mann und Weib.“).
  8. Was wirft der Hauptmann Woyzeck in der Szene 5 („Der Hauptmann. Woyzeck) vor allem vor?
    („Er hat keine Moral! ... Er hat ein Kind ohne den Segen der Kirche.“).
    (Und dann der unglaubliche Abschluss: „...es ist nicht von mir.“)
  9. Wie nennt der Prinz den Tamourmajor und was ist damit gemeint?
    („Er ist ein Kerl“ – d.h.: Er stellt etwas dar, ist beeindruckend).
  10. Welche Stelle nimmt in Szene 7 („Auf der Gasse“) ein Motiv aus Szene 4 wieder auf?
    (Woyzecks Eifersucht, bei der auch der „rote Mund“ eine Rolle spielt.).
  11. Was kann Woyzeck in Szene 8 („Beim Doktor“) nicht und wieso ist das ein Problem?
    (Woyzeck kann nicht „pissen“, damit kann der Doktor den Urin nicht für sein Experiment nutzen.)).
  12. Wie könnte man die Leiden nennen, die den Hauptmann in Szene 9 („Straße“) quälen?
    (Er nimmt auch ganz einfache Dinge des Lebens ganz intensiv auf. Sie machen ihn „schwermütig“. „Schwärmerisch“ ist das, weil es übertrieben gefühlsintensiv ist.).
  13. Wieso ist Woyzeck in Szene 11 („Wirtshaus“) regelrecht „erstickt“ (Regiebemerkung)?
    (Weil Marie mit dem Tambourmajor so umgeht, wie anfangs mit ihn).
  14. Welche Funktion im dramatischen Ablauf hat die Szene 12 („Freies Feld“)?
    (Woyzeck kämpft mit inneren Stimmen, die ihn auffordern, Marie zu töten).
  15. Wieso wird in Szene 13 („Nacht“) eine Chance vertan, es vielleicht doch nicht zum Schlimmsten kommen zu lassen?
    (Andres geht nicht auf die Nöte von Woyzeck ein.)
  16. Wie kann man die Schlussbemerkung Woyzecks in Szene 14 („Wirtshaus“) verstehen?
    („Dass er eine Niederlage erlitten hat, aber noch nicht am Ende seiner Möglichkeiten ist)).
  17. Wie ist der Schluss der Szene 16 zu verstehen?
    (Marie bereut offensichtlich ihre Tat und würde gerne wie die Sünderin im Neuen Testament von ihrer Schuld befreit werden).
  18. Welche Funktion im Ablauf des Dramas hat die Szene 18 („Der Hof des Doktors“)?
    (Dort wird Woyzeck auf demütigende Weise vorgeführt).
  19. Inwiefern zeigt die Szene 20 („Abend. Die Stadt in der Ferne“), dass Woyzeck Marie nicht im Affekt ersticht?
    (Er spricht mit beklemmender, fast aufreizender Nüchternheit mit ihr).
  20. Was drückt das folgende Szenenfoto aus?
    (Hier kann man sich aus Youtube-Videos oder auch aus Materialhilfen zu „Woyzeck“ ein passendes nehmen. Wir hatten uns für ein Szenenfoto entschieden aus https://www.youtube.com/watch?v=dpdBiqPQiRw entschieden, wo Figuren hinter Ginterstäben laufen
    das wir hier aus urheberrechtlichen Gründen nicht bringen, das aber leicht zu finden ist und gut auf den Rest dieser Seite passt.

    (Es macht deutlich, dass die Menschen sich in diesem Drama eigentlich Gefangene sind. Inwieweit das für alle Figuren gilt, könnte im Rahmen der Figurenbesprechung geklärt werden).
Schüler-Version des Frage-Katalogs
Mat564S-AB Intelligenter Textkenntnistes[...]
PDF-Dokument [29.5 KB]
Version des Fragekatalogs mit Lösungen
Mat564-AB Intelligenter Textkenntnistest[...]
PDF-Dokument [43.3 KB]

Aktueller Tipp:

In unserem "Register" wird alphabetisch alles aufgeführt, was wir haben - ist zwar noch im Aufbau, aber schon ganz nützlich. Einfach mal ausprobieren.

Kurz vor dem schriftlichen Abitur oder auch normalen Klausuren ist noch mal Endspurt angesagt. Dies E-Book hilft dabei. Zu bekommen ist es zum Beispiel hier.

<< Neues Textfeld >>

Zur Entspannung vor den Sommerferien - oder auch in der Vertretungsstunde:

Das ideale Quiz für den Deutschunterricht gibt es hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schnell durchblicken - So einfach kann es gehen - Impressum