Wenn die Wolken weg sind, lichtet sich der Blick
Wenn die Wolken weg sind, lichtet sich der Blick

Gedichte sind für viele Schüler ein "Graus", aber man kann sie auch "mit Spaß knacken"

Viele Schüler haben Angst vor Gedichten, aber man kann sie auch wie einen Kriminalfall "lösen".

 

 

Das sind die wichtigsten Tipps:

  1. Sich nicht erschrecken lassen.
  2. Erst mal ganz locker rangehen, viel beobachten und sammeln.
  3. Dann "fließend" mit der Auswertung beginnen - aber immer daran denken, dass alle Ideen erst mal nur vorläufig sind.
  4. Immer wieder die eigenen Ideen am Text überprüfen. Weiter unten erklären wir das Geheimnis des Erfolgs, die "Hermeneutik".
  5. Dann langsam anfangen, sich ein ("Schau"-)Bild des Verständnisses erstellen, das man hinterher
  6. leicht in einen gut aufgebauten, verständlichen Text verwandeln kann.

 

Wir zeigen auf den einzelnen Unterseiten hier bei verschiedenen Gedichten, wie man sich auf diese Art und Weise langsam, aber erfolgreich "heranarbeitet".

#651302110009# - Seitenzugriffe ab Aktualisierungsdatum

Aktueller Tipp:

In unserem "Register" wird alphabetisch alles aufgeführt, was wir haben - ist zwar noch im Aufbau, aber schon ganz nützlich. Einfach mal ausprobieren.

Kurz vor dem schriftlichen Abitur oder auch normalen Klausuren ist noch mal Endspurt angesagt. Dies E-Book hilft dabei. Zu bekommen ist es zum Beispiel hier.

<< Neues Textfeld >>

Zur Entspannung vor den Sommerferien - oder auch in der Vertretungsstunde:

Das ideale Quiz für den Deutschunterricht gibt es hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schnell durchblicken - So einfach kann es gehen - Impressum